Manuka Honig

So finden Sie den besten Manuka-Honig

manuka honig

Möchten Sie Manuka-Honig selbst probieren? Bei so einer großen Auswahl kann es schwierig sein, den richtigen Manuka-Honighersteller zu finden, der ein Produkt bietet, das wirklich von Wert ist – was nützt es, Geld auszugeben, wenn etwas nicht das hält, was es verspricht?

Wie findet man den besten Manuka-Honig? Hier werden wir erklären, was Sie vor dem Kauf des edlen Blütennektars beachten sollten.

Tipps für die Suche nach dem besten Manuka-Honig

Bei der Suche nach Manuka-Honigherstellern stoßen Sie möglicherweise auf eine Reihe von Zahlen und Buchstaben auf den Etiketten und in Produktbeschreibungen. Diese beziehen sich im Allgemeinen auf das Bewertungssystem, mit dem der Honig getestet wurde. Zu den häufigsten Kürzel zählen TA, MGO und UMF™.

Unter dem UMF™ des Manuka-Honigs (Unique Manuka Factor) versteht man ein international anerkanntes Goldstandard-Bewertungssystem zur Beurteilung der Reinheit, Authentizität und Qualität von Manuka-Honig. Jedes Produkt mit UMF™-Warenkennzeichnung wurde unabhängig von der UMFHA (Unique Manuka Factor Honey Association) getestet, welche die Einstufung (die Nummer, die den UMF™-Schriftzug begleitet) vergibt, basierend auf den einzigartigen Eigenschaften, die man in echtem Manuka-Honig findet.

Tatsächlich ist das UMF™ im Manuka-Honig das einzige System, das auf die drei einzigartigen chemischen Marker von Manuka-Honig testet, namentlich folgende:

  • Methylglyoxal (MGO), eine chemische Verbindung, die hauptsächlich für die besondere Qualität des Manuka-Honigs verantwortlich ist und die Grundlage des UMF™-Bewertungssystems bildet. Auf der anderen Seite ist das MGO-Bewertungssystem nur ein Test für das Methylglyoxal-Element und bei vielen Einzelhändlern, die MGO-bewertete Produkte verkaufen, ist es erwähnenswert, dass es einen Fall gab, in dem der Honig nach seiner Ernte mit MGO angereichert wurde. Daher ist die ausschließliche Prüfung des MGO-Wertes kein sicherer Weg, um zu wissen, ob Sie wirklich 100% natürlichen Manuka-Honig haben
  • Leptosperin kommt einmalig im Nektar der Manuka-Blüten vor und kann nicht synthetisch hergestellt werden. Aufgrund seiner hohen Molekülanzahl wurde er als eines der herausragenden Markmale identifiziert, um den Manuka-Honig von anderen Honigsorten zu unterscheiden.
  • Dihydroxyaceton (DHA) ist im Nektar der Manuka-Blüten enthalten. Sobald die Bienen den Nektar gesammelt und in Honig verwandelt haben, wandelt er sich im Laufe der Zeit auf natürliche Weise in MGO um.

Sobald diese Elemente überprüft wurden, kann der Honig als Ganzes nach seiner Wirksamkeit bewertet werden – die UMF™-Stärke kann von 5+ bis 20+ reichen, wobei 20+ den höchsten Gehalt an nützlichen Verbindungen anzeigt.

Wenn Sie ein UMF™-Etikett auf einer Flasche oder einem Glas Manuka-Honig sehen, können Sie sicher sein, dass Sie den echtesten und qualitativ besten Manuka-Honig gefunden haben, den es auf dem Markt gibt.

Welche Manuka-Honig-Produkte gibt es?

Warum Manuka-Honig so gesund und begehrt ist, liegt an seinen vielen Vorteilen – von der Unterstützung des täglichen Wohlbefindens bis hin zum Heilungsprozess von Hautverletzungen, Schnitten und Wunden (in der Tat wird MEDIHONEY in Krankenhäusern und Kliniken auf der ganzen Welt verwendet).

Der beste Manuka-Honig kann ebenfalls zusammen mit anderen Wellnessprodukten, wie Apfelessig, verwendet werden, um eine einzigartige Zubereitung zu kreieren, die es uns allen ermöglicht, unser Geschmackserlebnis zu verbessern.

Die UMF-Manuka-Honig-Auswahl von Comvita

Als innovative Hersteller von Manuka-Honig hier bei Comvita™ nehmen wir unsere Verantwortung ernst, echte und nachhaltige Produkte herzustellen.

Aus bescheidenen Anfängen haben wir uns zu einer der besten Manuka-Honigmarken der Welt entwickelt, basierend auf unserem Mantra, die Menschen mit der Natur und der Gesundheit zu verbinden.

Erfahren Sie mehr darüber, warum Manuka-Honig so gesund ist und warum Sie sich heute für Manuka-Honig entscheiden sollten:



Comvita

Comvita

Autor und Experte